Teilnahmezahlen

  • An der aktuellen Substudie nehmen seit Ende März 2015 teil:

     

    135 Personen am psychologischen Interview

     

    68 Personen an der MRT-Untersuchung

     

    (Stand: 14.01.2016)

     

     

 

Strukturelle und Funktionelle Neurobildgebung bei ehemaligen Frühgeborenen

Teilprojekt der Bayerischen Entwicklungsstudie

 

 

Falls die Probandin/ der Proband einverstanden ist, wird zusätzlich eine Magnetresonanztomographie (MRT - häufig auch als Kernspintomografie bezeichnet) durchgeführt. Die MRT ist ein medizinisches Standardverfahren, mit dem sich Bilder vom Inneren des Körpers aufnehmen lassen (d.h. Organe, Knochen, Gehirn usw.).

 

 

Aus rund 30 Jahren praktischer Anwendung sind keine gesundheitlichen Folgeschäden bekannt, die sich auf die Anwendung der MRT-Technik zurückführen lassen. Ziel dieser MRT-Untersuchung ist es herauszufinden, ob (und falls ja, in welcher Form) sich die Gehirnstruktur und die individuelle Gehirnaktivität bei den Teilnehmern unterscheiden und ob diese Unterschiede mit einer gesunden Entwicklung und Wohlbefinden im Erwachsenenalter zusammenhängen.

 

 

Die MRT-Untersuchung dauert ca. 3 Stunden, wobei die Zeit im Scanner deutlich kürzer ist. Sie sollten sich also mit An- und Abreise ca. einen halben Tag Zeit für die Untersuchung einplanen. Den Probanden wird kein Kontrastmittel verabreicht/ gespritzt!

 

 

Reisekostenerstattungen und Aufwandsentschädigungen:

 

Für die Teilnahme an den Untersuchungen erhalten Probanden eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 25,-Euro.

 

Folgende Reisekosten können erstattet werden: Anreise per öffentlichen Verkehrsmitteln (Zug, U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus). Bei Anreise mit dem Zug können nur Bahntickets 2. Klasse erstattet werden. Bei Anreise mit dem PKW werden 0,30 € pro gefahrenem Kilometer erstattet. Parkgebühren können ebenfalls übernommen werden (nur gegen Quittung). Bitte beachten Sie, dass es am und im Umkreis des Klinikums kaum Parkplätze gibt. Es wird dringend empfohlen, per Zug anzureisen oder Park 'n Ride zu nutzen. Achtung: Taxifahrten sowie Unkosten für Restaurantbesuche können nicht übernommen werden!

 

Beim Einreichen der Reisekosten sollten Probanden dem Formular unbedingt Originalbelege beilegen!


 

 

 

 

 

 

Logo Universitätsklinik Bonn

 

 

 

 

 

 

Logo University of Warwick

 

 

 

 

 

Logo Technische Universität München

 

 

© 2008 Bayerische Entwicklungsstudie | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de