Teilnahmezahlen

  • An der aktuellen Substudie nehmen seit Ende März 2015 teil:

     

    135 Personen am psychologischen Interview

     

    68 Personen an der MRT-Untersuchung

     

    (Stand: 14.01.2016)

     

     

Substudie "Moderat Frühgeborene"

 

Das ursprüngliche Ziel der Studie war es zu verstehen, wie Eltern und Ihre Kinder mit den unterschiedlichen Herausforderungen aufgrund von Frühgeburt umgehen. Dazu wurden sowohl frühgeborene als auch reifgeborene Kinder untersucht.

 

Die bisherigen Ergebnisse der Studie haben weltweit große Beachtung gefunden und entscheidend zur Verbesserung der Versorgung von Kindern beigetragen. Weltweit gibt es nur eine Handvoll Studien mit ähnlichen Fragestellungen, in Deutschland ist die BEST die einzige Studie dieser Art.

 


Bisher wurden nur Frühgeborene mit weniger als 32 Schwangerschaftswochen in die Studie aufgenommen, da hier das größte Risikopotential für eine Entwicklungsstörung angenommen wurde. Jetzt werden auch Probanden untersucht, die bei der ersten Aufnahme in die Studie nach 33 bis 37 Schwangerschaftswochen (moderat Frühgeborene) geboren worden sind.

 

Das Ziel dieser weiteren Untersuchung ist es herauszufinden, welche Faktoren, Lebensumstände und Verhaltensweisen zu einer gesunden Entwicklung bis ins junge Erwachsenenalter beitragen.

 

 

 

 

 

 

 

Logo Universitätsklinik Bonn

 

 

 

 

 

 

Logo University of Warwick

 

 

 

 

 

Logo Technische Universität München

 

 

© 2008 Bayerische Entwicklungsstudie | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de